DAS PARADIES IM KOPF. Die Geburt der Landschaftsmalerei in Flandern“

 

Im 16.Jahrhundert entwickelte sich  in Flandern die Landschaftsmalerei als eigenständiges Genre.

Zum ersten Mal stand die Landschaft im Vordergrund. Die Menschen Flanderns strebten nach Welterkenntnis, und sie hatten ein zunehmendes, oft ökonomisch begründetes Interesse an Kartografie und Geografie.
Die Künstler malten jedoch keine „Landschaftsporträts“, sondern sie komponierten ideale Darstellungen, sie schufen Paradiese im Kopf.

 

Eine Produktion der Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH in Zusammenarbeit mit der Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, dem Koninklijk Museum Voor Schone Kunsten Antwerpen und dem Rockoxshuis, Antwerpen

 

Laufzeit: 25 Minuten
Sprache: Deutsch, z.T. mit deutschen Untertiteln

 

Sie erhalten die DVD bei Amazon unter:

 

und als kostenpflichtigen Download:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH